Datenschutz

Sie erteilen mit dem Absenden einer Nachricht an kraeuterstadl.de Ihre ausdrückliche Einwilligung, dass Ihre hierbei per Fax, E-Mail, Brief und/oder Telefon übermittelte oder weitegegebene Daten für ausschließlich interne Zwecke gespeichert werden dürfen. Diese von kraeuterstadl.de mittels EDV gespeicherten Daten werden nicht an Dritte weiter gegeben. Sie berechtigen zugleich kraeuterstadl.de, daß Sie auch über weitere Veranstaltungen informieren werden dürfen. Ihre Einwilligung kann jederzeit von Ihnen widerrufen werden.

D A T E N S C H U T Z E R K L Ä R U N G

Wir als Betreiber dieser Website nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst (wenn wir von Website sprechen, schließt dies auch deren Unterseiten ein). Sie werden vertraulich und im Einklang mit den gesetzlichen Vorschriften, insbesondere der DS-GVO (Europäische Datenschutzgrund-verordnung) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) behandelt.

Mit dem Aufruf dieser Website und der Nutzung darin enthaltener Funktionen kommt es zu einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in unterschiedlicher Art und Weise. „Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Der Begriff „Verarbeitung“ bezeichnet jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung (Art. 4 Nr. 2 DS-GVO).

Bitte beachten Sie, dass Datenübertragungen im Internet grundsätzlich von Sicherheitslücken betroffen sein können. Diese können möglicherweise nicht zuverlässig gegen den Zugriff durch Dritte geschlossen werden. Dies gilt insbesondere auch für die Kommunikation per E-Mail.

Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung möchten wir Sie darüber aufklären, welche personenbezogenen Daten wir zu welchem Zweck verarbeiten und welche Rechte Ihnen und uns in Bezug auf die Verarbeitung zustehen.

 

1. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der DS-GVO Datenschutz-Grundverordnung und sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union auf die Verantwortlichkeit für Datenschutz abstellender Rechtsvorschriften ist:

Gisela Hafemeyer
Riedweg 1a
82346 Frieding
Tel.: 08152 2664
Email: info@kraeuterstadl.de

2. Dauer der Speicherung/Zeitpunkt der Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

Grundsätzlich verarbeiten wir Ihre Daten – insbesondere in Form der Aufbewahrung/Speicherung – nur solange dies im Rahmen der für den jeweiligen Verarbeitungszweck genannten Rechtsgrundlagen erforderlich ist. Soweit wir keine konkreten Angaben für die Dauer der Speicherung oder den Zeitenpunkt der Löschung Ihrer Daten angeben, wird diese von Fall zu Fall ermittelt.
Hierbei sind vertragliche und gesetzliche Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten zu berücksichtigen. Entsprechende Zeiträume / Fristen können vertraglich vereinbart oder sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben und hier bereits 10 Jahre oder länger betragen. Sie finden ihre Rechtfertigung in Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a), lit b) und/oder lit. c) in Verbindung mit Art. 17 Abs. 3 lit. b) und/oder lit. c) DS-GVO, § 35 Abs. 3 BDSG (neu).
Ferner können Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten in unserem berechtigten Interesse liegen, soweit nicht Ihre schutzwürdigen Interessen überwiegen. So kann es in unserem berechtigten Interesse sein, personenbezogene Daten, auch soweit diese etwa in Dokumenten, Fotos und Aufzeichnungen verkörpert sind, aufzubewahren und zu speichern, um etwa für den Fall rechtlicher Auseinandersetzungen Beweismittel bis zum Ablauf von Verjährungsfristen zu sichern. Verjährungsfristen können je nach dem Gegenstand des Anspruchs kürzer oder länger, sogar bis zu 30 Jahren dauern. Die diesbezügliche Rechtsgrundlage ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) in Verbindung mit Art. 17 Abs. 3 lit. e) DS-GVO. Von einer konkreten Benennung aller verjährungsrelevanten Sachverhalte sehen wir ab, da dies die Transparenz dieser Datenschutzerklärung einschränken würde.
Schließlich können wir von einer Löschung personenbezogener Daten gemäß § 35 Abs. 1 BDSG absehen, wenn diese bei nicht automatisierter Datenverarbeitung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich und ist Ihr Interesse der an der Löschung als gering anzusehen ist. 2In diesem Fall tritt an die Stelle einer Löschung die Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DS-GVO. 3Dies gilt nicht, wenn Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.

3. Aufruf unserer Website

Beim Aufruf unserer Website und während des Verbleibs auf der Website werden im Wesentlichen folgende allgemeine Daten erfasst und vorübergehend in den Logfiles unserer Server gespeichert:

  • Typen und Versionen des von Ihnen verwendeten Browsers;
  • das Betriebssystem, über das Sie auf unsere Website zugreifen;
  •  Internetseiten, von denen gegebenenfalls auf unsere Website zugegriffen wird (auch Referrer-URL genannt);
  •  die IP-Adresse (Internet-Protokoll-Adresse) und Hostname, über welche auf unsere Seiten zugegriffen wird;
  •  Datum und Uhrzeit des Zugriffs;
  •  Name Ihres Internet-Providers, über den Sie den Zugang zum Internet erhalten (Access Provider);
  •  Internetseiten, die von Ihnen über unsere Website aufgerufen werden.

Diese Daten werden in unserem berechtigten Interesse zu technischen Zwecken, insbesondere für die dauerhafte und sichere Funktionsfähigkeit der Verbindung, zu Zwecken des Kundenservices für die Optimierung der Nutzerfreundlichkeit unseres Systems und zu Zwecken der Nachweisdokumentation für die etwaige Verfolgung von Straftaten oder von zivilrechtlichen Ansprüchen sowie für die Abwehr von Angriffen auf unser System verarbeitet. Es besteht aus unserer Sicht kein Grund zur Annahme, dass Sie ein überwiegendes, schutzwürdiges Interesse haben, die Daten zum hier genannten Zweck durch uns nicht verarbeiten zu lassen, zumal Sie sich freiwillig für den Aufruf unserer Website entscheiden.
Die Rechtsgrundlage für die vorgenannte Verarbeitung der Daten ergibt sich Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.
Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch Sie selbst angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.
Beim Aufrufen unserer Website und deren Unterseiten werden auch von uns eingesetzte Cookies verwendet. Hierzu verweisen wir auf die Ausführungen unten unter unten Ziff. 6. (Cookies).

 

4. Mailto-Funktion und Gästebuch

Wir stellen auf unserer Website Mailto-Funktionen und ein Gästebuch zur Nutzung durch Sie bereit. Hiermit ermöglichen wir Ihnen, über unsere Website mit uns in Kontakt zu treten, etwa um Anfragen oder Anregungen zu machen. Wenn Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und gegebenenfalls Ihren Namen, damit eine Kommunikation stattfinden kann. Ob Sie bei Nutzung dieser Kontakt-Funktion weitere personenbezogenen Daten (etwa Name, Wohnadresse oder Fernkommunikationsnummern) angeben, bleibt Ihnen freigestellt. Wenn Sie derartige Daten angeben, verarbeiten wir hiervon Name, Wohnadresse und Fernkommunikationsnummern.
Soweit Sie die E-Mails mit Anhängen versehen, werden auch diese mit etwa darin enthaltene personenbezogenen Daten gespeichert.
Die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt im vorstehenden Zusammenhang freiwillig und auf Ihre Veranlassung hin zum Zwecke der Kommunikation mit uns. Die Verarbeitung durch uns erfolgt in unserem berechtigten Interesse an einer kundenorientierten Kommunikation. Es besteht aus unserer Sicht kein Grund zur Annahme, dass Sie ein überwiegendes, schutzwürdiges Interesse haben, die Daten zum hier genannten Zweck durch uns nicht verarbeiten zu lassen, zumal Sie sich freiwillig für die Angabe Ihrer Daten entscheiden. Die Verarbeitung ist somit gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Je nach Inhalt der Kommunikation kann auch Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO als Rechtsgrundlage in Betracht kommen, etwa wenn die Kommunikation vertraglichen – auch vor- und nachvertraglichen – Maßnahmen dient.
Der Zeitpunkt der Löschung Ihrer Daten hängt vom Inhalt der Kommunikation ab und kann nicht im Vorhinein festgelegt werden.

5. Telefon-und E-Mail-Kontakt

Auf unserer Website geben wir Telefonummern und E-Mail-Adressen an, über die sie ebenfalls mit uns in Kontakt treten können. Soweit uns bei einem Telefonat oder in einer E-Mail personenbezogene Daten mitgeteilt werden, werden diese verarbeitet.
(a) Telefon
Wenn Sie uns anrufen, erheben wir Ihren Namen und weitere Daten, wie Wohnadresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Datum und Uhrzeit und Grund des Anrufs, soweit dies für die effektive Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich ist. Die Erhebung erfolgt, indem wir Sie persönlich um die Mitteilung dieser Daten bitten.
Bei Ihrem Anruf gehen wir davon aus, dass dieser in Bezug auf die Anbahnung eines Vertragsverhältnisses, auf Maßnahmen zu einem bestehenden Vertragsverhältnis oder zu nachvertraglichen Pflichten hieraus erfolgt. Insoweit dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
(b) E-Mail
Auch bei uns eingehende E-Mails werden einschließlich Ihrer darin oder in Anhängen zur E-Mail enthaltenen personenbezogenen Daten verarbeitet, soweit dies für die effektive Bearbeitung des in der E-Mail zum Ausdruck kommenden Anliegens erforderlich ist.
Erfolgt die Übersendung der E-Mail an uns in Bezug auf die Anbahnung eines Vertragsverhältnisses, auf Maßnahmen zu einem bestehenden Vertragsverhältnis oder zu nachvertraglichen Pflichten hieraus, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Im Übrigen erfolgt die Verarbeitung in unserem überwiegenden Interesse zu Zwecken der Nachweisdokumentation bei der etwaigen Geltendmachung gesetzlicher Ansprüche. Es besteht hier für uns kein Grund zu der Annahme, dass schutzwürdige Interessen Ihrer Person unsere berechtigten Interessen an der Verarbeitung Ihrer Daten überwiegen. Als Rechtsgrundlage kommt insoweit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO zur Anwendung.

6. Cookies

Bei der Nutzung unserer Website setzen wir sogenannte Cookies ein. Hierbei handelt es sich um Textdateien, die in Ihrem Computersystem gespeichert werden. In der Regel dienen Cookies technischen Zwecken der Vereinfachung der Nutzung unsere Internetseiten durch Sie. Es kann sein, dass einige Cookies technisch erforderlich sind, um Funktionen unserer Website überhaupt durchführen zu können. Beim Einsatz von Cookies werden ausschließlich Daten verarbeitet, die keine unmittelbaren Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

Aus den vorgenannten Zwecken ergibt sich unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung. Es besteht auch hier für uns kein Grund zu der Annahme, dass schutzwürdige Interessen Ihrer Person unsere berechtigten Interessen an der Verarbeitung Ihrer Daten durch Cookies überwiegen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der durch Cookies gewonnenen Daten ist somit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.
Sie haben die Möglichkeit, Funktion von Cookies zu unterbinden. Hierzu müssen Sie die Einstellungen Ihres Browsers aufsuchen und die entsprechenden Sperr- und/oder Löschfunktionen betätigen. Es kann sein, dass bei der Sperrung gewisser Cookies die Nutzung unserer Website nicht mehr möglich ist.

7. Ihre Rechte als Betroffene Person

Ihnen werden durch die DS-GVO in Bezug auf die durch uns erfolgende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten („Daten“) folgende Rechte eingeräumt:

  •  Sie können gemäß Art. 15 DS-GVO Abs. 1 und 2 von uns Auskunft verlangen, insbesondere über:

– die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO in unserem berechtigten Interesse zur Wahrnehmung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

– die Verarbeitungszwecke;

– die Kategorien der Daten, die verarbeitet werden;

– die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden;

– falls möglich, die geplante Dauer, für die Ihre Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;

– das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

– das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

– wenn die Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;

– das Bestehen oder Nichtbestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling („Profiling“ bedeutet jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen) und – soweit vorhanden – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie;

– geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DS-GVO bei der Übermittlung Ihrer Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation.

  • Sie können gemäß Art. 15 Abs. 3 DS-GVO von uns die kostenfreie Fertigung und Aushändigung nur einer Kopie Ihrer Daten verlangen, soweit hierdurch nicht die Rechte oder Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.
  • Sie können gemäß Art. 16 DS-GVO von uns die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger Daten verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.
  • Sie können gemäß Art. 17 DS-GVO von uns die Löschung Ihrer Daten verlangen, soweit:

– sie für die Verarbeitungszwecke nicht mehr notwendig sind;

– Sie Ihre gemäß Art. 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Art. 9 Absatz 2 Buchstabe a DS-GVO erteilte Einwilligung widerrufen und keine weitere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten greift;

– Sie gemäß Art. 21 Absatz 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen und es keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen, oder sie legen gemäß Art. 21 Absatz 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

– Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden

– Und soweit nicht die Verarbeitung der Daten erforderlich ist:

– zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

– zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

– zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

  • Sie können gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, soweit:

– die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen;

– die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der Daten verlangen;

– wir die Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

– Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Absatz 1 DS-GVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber den Ihren überwiegen.

  •  Sie können gemäß Art. 20 DS-GVO von uns verlangen, die Sie betreffenden Daten, die Sie für uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, zu übermitteln, sofern

– die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b beruht und

– die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

  •  Sie haben gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO das Recht, Ihre erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Der Widerruf kann per E-Mail erfolgen an:
    info@kraeuterstadl.de
  • Sie haben gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  •  Sie haben gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO für den Fall, dass Ihre Daten zum Zwecke der Direktwerbung verarbeitet werden, das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
  • Sie haben gemäß Art. 77 DS-GVO unbeschadet eines verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzortes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen die DS-GVO verstößt.
  • dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

8. Verwendung von Google Maps

Diese Webseite benutzt Google Maps API, einen Kartendienst der Google LLC. („Google“), zur Darstellung einer interaktiven Karte und zur Erstellung von Anfahrtsplänen. Google Maps wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben.

Durch die Nutzung von Google Maps können Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse) an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Google wird die durch Maps gewonnenen Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Trotzdem wäre es technisch möglich, dass Google aufgrund der erhaltenen Daten eine Identifizierung zumindest einzelner Nutzenden vornehmen könnte. Es wäre möglich, dass personenbezogene Daten und Persönlichkeitsprofile von Nutzern der Webseite von Google für andere Zwecke verarbeitet werden könnten, auf welche wir keinen Einfluss haben und haben können. Sie haben die Möglichkeit, den Service von Google Maps zu deaktivieren und somit den Datentransfer an Google zu verhindern, indem Sie JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die Kartenanzeige auf unseren Seiten nicht nutzen können.

Die Google-Datenschutzerklärung & zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de

 

Stand: Juni 2018